Texas Longhorn


Rassedefinition und Eigenschaften

Farbe, Haarkleid

  • Haarkleid kurz, glänzend, bei Bullen gröber, drahtig
  • alle Färbungen möglich
  • Pigmentierung von Augen, Ohren, Flotzmaul, Euter gewünscht

Körperbau

  • klein- bis mittelrahmig
  • langer, gerader Rücken
  • im rechteckigen Typ
  • gerader Kopf, kleine Ohren
  • dem Körperbau angepasster Knochenbau (gute Laufeigenschaften)
  • ausreichende Fleischfülle in Rücken und Keule, Schulter weniger fleischig
  • korrekte Fundamente
  • hoch angesetze Euter mit feinen Strichen
  • langer Schwanz mit voller Quaste

Hörner

  • Kühe: weit ausladend, nach oben gedreht, Spannweite bei erwachsenen Tieren über 1m
  • Bullen: Hörner gehen waagerecht nach außen mit leichter Drehung nach oben und vorne. Spannweite über 110 cm

Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4)

  • zu tief liegendes Euter oder nicht saugfähige Zitzen
  • genetische Hornlosigkeit

Produktionseigenschaften

  • Produktionsrichtung Mutterkuhhaltung
  • ruhig und gutmütig
  • regelmäßiges, problemloses Abkalben
  • beste Muttereigenschaften
  • viel Milch und lange Säugezeit
  • vitale Kälber

Eckdaten für ausgewachsene Bullen und Kühe

  Bullen Kühe
Kreuzbeinhöhe in cm um 140 um 130
Gewicht in kg um 1.00 um 600
Spannweite Hörner in cm über 110 über 100

Quelle: Zuchtprogramm "Texas Longhorn" FVB, zu finden unter  Downloads

HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns unter (0981) 48841-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Zum Kontaktformular