Rotes Höhenvieh


Rassedefinition und Eigenschaften

Farbe

  • Körper einfarbig rot- bis dunkelbraun
  • Hals und Nacken bei Bullen oft dunkler
  • Stirnschopf bei Kühen und Bullen heller bis schwarzbraun
  • weiße Flecken am Euter werden toleriert
  • Flotzmaul hell
  • Hörner hell mit dunklen Spitzen
  • Schwanzquaste hell, von roten Haaren ummantelt

Körperbau

  • mittelrahmig innerhalb des Fleischrasse-Spektrums
  • langer, gerader Rücken
  • gut entwickelte Vorhand
  • gute Rippenwölbung bei tiefer Brust und Flanke
  • langes und breites Becken
  • korrekte trockene Gliedmaßen
  • klare Sprunggelenke
  • dunkle, harte Klauen
  • nicht zu tief sitzendes funktionales Euter

Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4)

  • zu tief hängende Euter und nicht saugfähige Zitzen
  • mehrere weiße Flecken
  • voll dunkel pigmentiertes Flotzmaul
  • Euter komplett weiß
  • genetisch hornlose Tiere

Produktionseigenschaften

  • Genügsamkeit
  • Widerstandsfähigkeit
  • Leichtkalbigkeit
  • beste Marschfähigkeit und Weideeignung
  • sehr gute Grundfutterverwertung
  • beste Muttereigenschaften
  • sehr gute Milchleistung
  • frohwüchsige Kälber
  • hohe Absetzgewichte
  • erkennbare, gleichmäßige Bemuskelung
  • hohe Fleischqualität
  • feine Fleischfaserung

Eckdaten für ausgewachsene Bullen und Kühe

  Bullen Kühe
Kreuzbeinhöhe in cm um 142 um 138
 Gewicht in kg um 900 um 650

Quelle: Zuchtprogramm "Rotes Höhenvieh" FVB, zu finden unter  Downloads

HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns unter (0981) 48841-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Zum Kontaktformular