Parthenaise


Rassedefinition und Eigenschaften

Ursprungsland

Frankreich, Zentralmassiv

Farbe

  • rötlichbraun
  • Aufhellungen an Bauch, Maul und Beinen
  • dunkel pigmentiertes Flotzmaul
  • schwarz besäumte Ohren
  • dunkle Schwanzquaste
  • gehörnt oder enthornt

Körperbau

  • mittelrahmiger langer und mitteltiefer Körper
  • feste Oberlinie
  • gute Bemuskelung an allen fleischtragenden Körperpartien
  • feines aber korrektes Fundament
  • Kopfform etwas länglich

Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4)

  • deutliche Abweichungen von den im Zuchtziel beschriebenen Farben
  • zu tief hängendes Euter und nicht saugfähige Zitzen

Produktionseigenschaften

  • robust und anpassungsfähig
  • ausgezeichnete Fundamente
  • leichtkalbig
  • gute Muttereigenschaften
  • gute Futterverwertung
  • hervorragende Fleischqualität bei hoher Schlachtausbeute
  • langlebig
  • fruchtbar
  • ruhiges Temperament

Eckdaten für ausgewachsene Bullen und Kühe

Die Rasse Parthenaise ist mittelrahmig. Innerhalb der Rasse werden die Tiere in Groß, Mittel und in Klein eingestuft. Die Rahmenbeschreibung ist kein Qualitätskriterium. Der Gang der Tiere muss klar und korrekt sein.

  Bullen Kühe
Kreuzbeinhöhe in cm um 145 um 135
Gewicht in kg um 1.200 um 800

Quelle: Zuchtprogramm "Parthenaise" FVB, zu finden unter  Downloads

HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns unter (0981) 48841-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Zum Kontaktformular