Hereford


Rassedefinition und Eigenschaften

Farbe

  • rotbraunes Haarkleid mit weißem Kopf, der dominant vererbt wird
  • weißer Hals, Brust, Bauch, Beine und Schwanzquaste
  • weißer Nacken ist erwünscht

Körperbau

  • Rasse steht im mittleren, zum Teil schon größeren Rahmen
  • gehörnt und genetisch hornlos
  • harmonischer, gut proportionierter Körperbau mit tiefem Rumpf
  • guter Fleischansatz ohne sichtbare Verfettung
  • stark bemuskelte Vorhand

Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4)

  • zu tief liegende Euter oder nicht saugfähige Zitzen
  • schwarzes Flotzmaul
  • deutliche Farbabweichungen im Fell

Produktionseigenschaften

  • robuste Rasse, ganzjährige Freilandhaltung möglich
  • überragende Verwertung von Grünland
  • Umgänglichkeit
  • Leichtkalbigkeit
  • ausgeprägter Mutterinstinkt
  • hervorragende Fleischqualität (feinfaserig, marmoriert)

Eckdaten für ausgewachsene Bullen und Kühe

  Bullen Kühe
Kreuzbeinhöhe in cm um 150 um 140
Gewicht in kg um 1.130 um 730

Quelle: Zuchtprogramm "Hereford" FVB, zu finden unter  Downloads

HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns unter (0981) 48841-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Zum Kontaktformular