Chianina


Rassedefinition und Eigenschaften

 

Ursprungsland

Italien

Farbe

  • einfarbig porzellanweiß bis leicht grau
  • Wimpern und Schwanzquaste schwarz
  • Haut stark pigmentiert, dadurch sind schwach behaarte Stellen (Schleimhäute) dunkel
  • Flotzmaul, Klauen und Hornspitzen ebenfalls dunkel
  • Kälber werden rötlich-gelb geboren, färben sich nach ca. zwei Monaten um
  • Haarkleid kurzhaarig, glatt

Körperbau

  • größte Rinderrasse der Erde
  • Rasse hat einen sehr langen Rumpf und geschlossene Schulterpartie
  • Kopf ist mittellang und schmal
  • feiner Knochenbau

Unerwünschte Merkmale (Typnote max. 4)

  • nicht eindeutige Pigmentierung der Schleimhäute
  • zu tief hängendes Euter und nicht saugfähige Zitzen

Produktionseigenschaften

  • langlebig
  • fruchtbar
  • Kühe haben bei jährlicher normaler Kalbung gute Muttereigenschaften
  • Kälber sind feingliedrig und vital
  • hohe Mastendgewichte mit guter Schlachtausbeute

Eckdaten für ausgewachsene Bullen und Kühe

  Bullen Kühe
Kreuzbeinhöhe in cm um 170 um 160
Gewicht in kg um 1.450 um 1.000

Quelle: Zuchtprogramm "Chianina" FVB, zu finden unter  Downloads

HABEN SIE FRAGEN?

Rufen Sie uns unter (0981) 48841-0 an oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Zum Kontaktformular