Startseite

Wann können schon mal Mutterkühe in der Stadt bewundert werden? -
Beim Hoffest des StmELF in München

Hoffest StmELF1 [DSC02315.jpg,116 KB]

Drei Kühe mit Kalb waren der Besuchermagnet des diesjährigen Hoffestes des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am 22. Juli in München. Unter dem Motto Schwarz/Rot/Gold hatten die Züchter Rainer Bauereiß (Angus), Erika Sauer (Rotes Höhenvieh) und Rudi Loibl (Gelbvieh) je eine Kuh mit Kalb nach München gefahren, um den zahlreichen Besuchern die Mutterkuhhaltung näher zu bringen. Gut untergebracht unter schattenspendenden Bäumen bildeten die drei Kühe den Angelpunkt für zahlreiche Gespräche mit den Züchtern und regelmäßige Informationen über Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung durch unseren Zuchtleiter Konrad Wagner.
Im Schmuckhof (Innenhof) des Ministeriums war für das leibliche Wohl gesorgt und neben anderen Anbietern gab es am Stand des Fleischrinderverbandes Bayern Produkte aus der Rindfleischerzeugung aus Mutterkuhhaltung wie Burger, Gulaschsuppe oder Wurstsalat. Viele fleißige Helfer aus dem Kreise unserer Mitglieder haben dieses kulinarische Angebot erst möglich gemacht. Vielen herzlichen Dank dafür.

 

 


Schultes Elite 2017 [Werbeanzeige_Schultes_2017_zugeschnitten_bild.jpg,65 KB]

Auch dieses Jahr sind wieder einige Züchter und Mutterkuhhalter der Einladung zur Hofauktion gefolgt und sieben Bullen haben einen neuen Besitzer gefunden.
Weitere, noch zum Verkauf stehende Bullen, finden Sie unter www.schultes-waldmichelbach.de

 


 

Am  27. Mai 2017 wurde die Neue Vorstandschaft im Rahmen der Vertreterversammlung gewählt.

1. Vorsitzende:   Erika Sauer  Tel.: 0160-94693590  sauer@fvb-bayern.de

2. Vorsitzender:  Hans Zill

Weitere Vorstandsmitglieder:  Rainer Bauereiß, Dr. Petra Loibl, Martin Güllich

 

Vorstand 2017-2022 [Vorstand_mit_ZL.jpg,101 KB]

Der Vorstand des FVB mit Zuchtleiter  (von links nach rechts)

Konrad Wagner (ZL), Dr. Petra Loibl, Hans Zill, Erika Sauer, Martin Güllich, Rainer Bauereiß

Kontakt
Fleischrinderverband Bayern e.V.
Postfach 1843, 91509 Ansbach
Kaltengreuther Str. 1, 91522 Ansbach
Telefon (0981) 48841-0
Telefax (0981) 48841-311

21.07.2017

"Die Rückkehr des Wolfes nach Bayern"
war das Thema eines Vortragsabends beim Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
Dazu ein Leserbrief von Horst Bernreuther
weiterlesen


11.05.2017

Rundschreiben Mai 2017

Hier das aktuelle Rundschreiben Mai 2017, mit Aktuellem aus dem Fachzentrum und der Geschäftsstelle des FVB.
weiterlesen


27.04.2017

Die Gefahr, dass die Blauzungenkrankheit Deutschland erreicht, wir allgemein als sehr groß angesehen. BT-V 8 nähert sich aus Frankreich, BT-V 4 aus Südost-Europa.


weiterlesen